SYLVIE

SYLVIE

Und hier der nächste Beitrag für einen Kurzgeschichtenwettbewerb; diesmal zum Thema „Relativierung des Bösen“ des Aber-Verlages. SYLVIE November 2020 „Servus Maierbacherin“, ertönte eine längst vergessene Stimme plötzlich laut und deutlich neben mir. Ich...
LEBEN

LEBEN

Und wieder ein Wettbewerbstext – diesmal eine ganz kleine Ausschreibung („Innenleben“) der Kulturkirche Bremerhaven. Hier folgt erst die zu lange Version und dann kommen die kurzen Zeilen, die ich eingeschickt habe:  Leben (Version 1)  Leben ist Liebe, ist...
DIE PERSÖNLICHSTE ALLER

DIE PERSÖNLICHSTE ALLER

Anbei die Geschichte, mit der ich dieses Jahr an meinem ersten Literaturwettbewerb, dem 26. Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb, teilgenommen habe. Ich habe zwar nicht gewonnen, dennoch haben schon das Arbeiten und die Teilnahme Spaß gemacht 🙂 Die Persönlichste aller...
HERBST

HERBST

Herbst(kind) ist jetzt etwa zwei Jahre alt. Das habe ich zum Anlass genommen, um wieder einmal ein paar neue Zeilen zu unserer dritten Jahreszeit zu verfassen. Außerdem habe ich mit dem Text am diesjährigen Bubenreuther Literaturwettbewerb teilgenommen – und er...
DER GEISTERMANN

DER GEISTERMANN

Ich fahre nach Hause wie jeden Tag, schaue, was der Abend so bringen mag und komme runter zum Klang des Radios. Heute ist es schon ziemlich spät, der Himmel fast nachtschwarz und mit einigen Sternen getüpfelt. Kaum über die nächste Kuppe, da erfasst der...
HERZENSNAHRUNG

HERZENSNAHRUNG

Und wieder geht es um das Thema Herz & Seele: Nichts und niemand kann die Lebewesen ersetzen, die uns nahe waren und verlassen haben, sei es aus freien Stücken oder unfreiwillig. Jeder (jedes) ist und war auf seine oder ihre Weise absolut einzigartig, so wie wir...